Solstice

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


Poster zum GRS 2020

SOLSTICE

ist der Titel des Großrollenspiels 2020. Im Folgenden finden sich alle relevanten Informationen zu diesen Ereignissen, die mit dem Großrollenspiel zusammenhängen.

Storygestaltung

Ihr habt Einfluss, aber das hat einen Preis!

Es gibt im Konzept des GRS 2020 mehrere Wege den Ausgang und den Fortgang der Story zu beeinflussen.

  1. Die Umfrage(n) - Bislang ist eine Umfrage geplant. Je nach Ergebnis wirkt sich dies direkt auf die Politik im Quadranten aus.
  2. Die Gemeinschaftsmissionen - Zu jeder Gemeinschaftsmission werden einige oder alle Mitspieler auf die Story Einfluss haben. Ihre Entscheidungen prägen einen positiven, negativen oder sogar alternativen Verlauf.
  3. Die Schiffsmissionen (freie Storygestaltung) - Sowie die Story des GRS 2020 soweit mit den Schiffsleitungen erörtert ist, wird klar, dass es verschiedene Ansätze geben wird auf die im GRS 2020 vorhandene Situation zu reagieren und einzuwirken. Dabei sind die Schiffe frei, was getan wird im Rahmen der Sternenflottenbefehle. Je nach den Stories, die ihr spielt gestaltet sich die Natur der Finalmission und der Ausgang des GRS 2020!
  4. Der Missionsfortschritt - Es wird eine immer wieder aktualisierte Prozentanzeige geben im Laufe des GRS 2020, die für jeden "angepinnt" ersichtlich sein wird. Der Fortschritt gibt an, wie weit man auf der Suche nach des Problems Lösung ist. Je nach Fortschritt gestaltet sich die Natur der Finalmission und der Ausgang des GRS 2020!

Der angesprochene Preis - Was ihr spielt, muss vom FOC und der RSL einsehbar sein. Daher ist es absolut wichtig, dass Missionslogbücher verfasst werden. Passiert das nicht, ist der Ausgang des GRS 2020 in der Hand des FOC und der RSL. Zudem wird der Prozentfortschritt unter 3. angesprochen nur voranschreiten, wenn Missionslogs geschrieben wurden!!! Also tippt fleißig und dann brennen wir ein gewaltiges Feuerwerk in dem Finale ab, dass ist alle mitgestaltet habt!

Vorgeschichte

Seit inzwischen mehreren Jahren herrscht zwischen den Mächten in Alpha-, Beta- und Gammaquadrant Uneinigkeit, Spannung, Misstrauen und Missgunst. Alte Verbündete sind zu Feinden geworden, neue Bündnisse wurden und werden geschmiedet und am Horizont zieht erneut die düstere Vorahnung eines verheerenden Krieges auf.
Während die Loyalitäten zwischen anderen Mächten unklar sind, so sind sie es zumindest nach Außen hin zwischen dem Klingonischen Reich und der Föderation nicht. In einem sich zusammenbrauenden Grenzkonflikt zwischen der Romulanischen Republik und dem Klingonischen Reich wird die Vereinigte Föderation der Planeten Stellung beziehen müssen, die Frage ist nur, wo?
Und gelingt es der Breen Konföderation die neuen Alliierten, die Jem'Hadar, im Zaum zu halten, oder wird es bald zu einer Eskalation der Gewalt zwischen der Cardassianischen Union und den Jem'Hadar, die ihren Standfuß jenseits des Wurmlochs festigen wollen, kommen?

Tief im Gewebe von Raum und Zeit, welches Dank Waffentests, Verschmutzung und rücksichtsloser Warpflugrouten immer weiter deformiert wird, rumort es, würgt es, vernarbt und reiß es. Die Rechnung für Jahrhunderte des Raubbaus an unserem Universum wird beglichen werden müssen, zu welchem Preis - das bleibt abzuwarten.

Termine

Hinweis: Die Sondermissionen finden in #strs-grs statt. Die "normalen" Missionen finden in den üblichen Channels der Schiffe statt.

Schiffsname in Klammern = von GRS unabhängige Mission
♦ = GRS-Sondermission

August 2020


September 2020
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
01 02
(Verne)
03 04 05 06
Roddenberry
07 08
Osiris
09
Pioneer
10
Aurora
11 12 13
14 15 16
(Verne)
17 18 19 20
Roddenberry
21 22
Osiris
23
Pioneer
24
Aurora
25 26 27 – GRS-Zwischenmission –
CROSSING CONSTELLATION
28 29
Osiris
30
(Verne)


Oktober 2020


November 2020

Aufträge und Status der Einheiten

Aufträge des Sternenflottenkommandos:

  • USS Verne NCC-76145:
    • Zeitlinie: 25. Jahrhundert
    • Aufträge:
    • Subraumkommunikation:
    • Abschließender Status: einsatzbereit
  • Pioneer NV-10:
    • Zeitlinie: 22. Jahrhundert
    • Aufträge:
    • Subraumkommunikation:
    • Abschließender Status: einsatzbereit

Missionsfortschritt




Stabilisation der Anomalie:
31,80%/100%

Fortschrittsregeln:

24 GRS-Missionen der einzelnen Einheiten

0,6% Fortschritt pro gespielte Mission (insgesamt 24 mögliche Missionen -> 14,4% Fortschritt)
1,9% Fortschritt pro erstelltes Missionslogbuch (insgesamt 24 mögliche Missionslogbücher -> 45,6% Fortschritt)
0,95% Fortschritt pro Mission, die sich mit der GRS-Story und der Lösung des Problems auseinandersetzt (insgesamt 24 mögliche Story- und Problembezüge -> 22,8% Fortschritt)

3 Gemeinschaftsmissionen mit insgesamt 26 Meldungen in der Umfrage für Spieltermin

0,7% Fortschritt pro Teilnehmer an Gemeinschaftsmissionen (insgesamt mind. 26 potentielle Teilnahmen an Gemeinschaftsmissionen -> 18,2% Fortschritt)

INSGESAMT 100% Fortschritt mindestens möglich

Geschichte

Handlung des Großrollenspiels:

Im Exitor-System havariert eine Deuteriumabbaustation und als Auslöser der Katastrophe scheint eine bedrohliche Gravitationsanomlie schuld zu sein. In Mitten des Asteriodengürtels des Exitor-Doppel-Systems breitet sich eine kugelförmige, sonnenartige, mit schwarzen Schlieren umgebene und durchzogene Anomalie aus, vor welcher immer wieder Gravitationsstöße, Hitzewellen und Strahlenimpulse ausgehen - und sie wächst...
Während erste Hinweise auf die Katastrophe bei der Sternenflotte eingehen, entwickeln sich erneut nach der Gründer-Krise machtpolitische Brandherde in der Galaxie, sei es zwischen den Jem'Hadar und der Cardassianischen Union oder zwischen dem Klingonen Reich, der Romulanischen Republik und der Vereinigten Föderation der Planeten.
Gerade als die diplomatischen Gespräche im Streit zwischen den Klingonen und Romulanern jedoch begonnen haben dank der Arbeit der USS Roddenberry NCC-84245, stellt die Sternenflotte fest, dass im Exitor-Doppel-System in der Tat eine potentiell verheerende Anomalie unbekannter Natur sich immer weiter ausbreitet. Die Planung eines Einsatzes in diesem System seitens der Sternenflotte laufen auf Höchsttouren, während die USS Aurora NCC-81337 auf dem Weg zu Sektor 001 ist und bereits ein Schlüsselbestandteil der Sternenflotteneinsatzplanung zu werden scheint.
Weit entfernt hinterlässt auch in einem entlegenen Teil der Galaxie diese Anomalie ihre Spuren. Die OSIRIS wurde von einer Gravitationswelle erfasst, aber die Herkunft der Welle konnte mangels funktionierender Systeme und einer mysteriösen Verfolgungsjagd noch nicht geklärt werden.
Nach dem Raum folgt die Zeit. Die Pioneer NX-10 wurde ebenfalls auf Untersuchung von Gravitationsanomalien entsendet, die seit kurzem auch im 22. Jahrhundert auftreten.
Fortsetzung folgt...

Beteiligte Mächte

An der Handlung des Großrollenspiels beteiligte Mächte:

Beteiligte Persönlichkeiten

An der Handlung des Großrollenspiels beteiligte Persönlichkeiten:

  • Botschafterin Hannah von Salis
  • Botschafterin Sabin Jarot
  • Hod K'Remo (I.K.S. Fek'Ihr)
  • Riov Karamor (Romulanische Republik)

Nachrichten und informative Texte

Für die Handlung des Großrollenspiels relevante Presseschauartikel und andere Veröffentlichungen:

  • Presseschauartikel
  • Sternenflottenkommunikation