Sternenbasis 3

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sternenbasis 3

Sternenbasis 3 ist eine Raumstation der Vereinigten Föderation der Planeten im Orbit von Andor. Betrieben und unterhalten wird die Station von der Sternenflotte, deren 2. Flotte hier ihr Hauptquartier hat. Die zahlreichen Dockplätze der Station sind zentraler Anlaufpunkt vieler Raumschiffe militärischer und ziviler Natur im Procyon-System.

Auf der Station werden u.a. durch die Sternenflottenakademie Kampfpiloten für Raumjäger ausgebildet.


Einrichtungen

Promenade

Die Promenade umläuft als drei Decks hoher Ring den oberen Aufbau der Station und besitzt zahlreiche direkte Verbindungen sowohl zum zentral gelegenen Haupthangar, wie auch an die äußeren Dockstationen. Als erste Anlaufstation für Reisende ist die Promenade Standort der Geschäfte vieler Händler und Restaurantbetreiber. Der Tag-/Nachtrhymthmus in der Promenade richtet sich nach der Zeitrechnung Andor; für die Sicherheit ist die Stationssicherheit zuständig, die sich aus Mitgliedern der Sternenflotte und vereinzelten Ermittlern der andorianischen Polizei zusammen setzt.

Nexus

Der Nexus ist eine Bar mit angeschlossenem Tanzlokal und befindet sich auf der oberen Ebene der Promenade. Er ist vor allem ein Treffpunkt für die Mitglieder der Jagdstaffeln, die auf Sternenbasis 3 stationiert sind. Auf der Getränkekarte gibt es einen deutlichen Vorzug für andorianische Produkte.

Personal

Aktuell

Sternenbasis 3

2. Flotte

Ehemalig

Sternenbasis 3

2. Flotte

  • ...

Historische Ereignisse

  • 2386: Am 22.02.2386 erschütterte eine Explosion die Sternenbasis. Wie sich herausstellte, war ein kleines, getarntes Schiff auf Kollisionskurs gegangen und hatte die Station gerammt. Eine Analyse der Trümmer wies den Piloten des Selbstmordattentats als Samunen aus. Ziel war der andorianische Würdenträger Princeps Tyriden Xukathal'yre'Rakos, welcher der Station einen Besuch abstatten wollte. Er entging dem Attentat, da sein Schiff Verspätung hatte.
  • 2390: Zum Jahresbeginn erreichte die USS Esquiline NCC-83716 die Raumstation zwecks Wartungsmaßnahmen und um in der Bereitschaft der 2. Flotte Dienst zu tun. Kurz nach der Ankunft konnten einige der eigentlich auf Landurlaub befindlichen Besatzungsmitglieder einen Artefakt- und Drogenschmuggel - u.a. mit Xetroxirulan und Spirit - unterbinden. Zwei Tatverdächtige wurden inhaftiert.