Talak

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Talak war, auch wenn es nie bis zur Ausübung seiner Pflichten kam, Anfang 2382 der cardassianische Leitende Wissenschaftsoffizier der USS Prevalence NCC-70861.

Lebenslauf

Talaks Vater Karek war Offizier der cardassianischen Besatzungstruppen auf Bajor. Er war bekannt für seine Brutalität in der Behandlung seiner bajoranischen Sklaven. Über den bajoranischen Widerstand gelangte einer der Diener Kareks schließlich an eine Waffe und versuchte, seinen Herren zu töten. Ein Leibwächter Kareks konnte den Attentäter jedoch bezwingen und der Anschlag schlug fehl. Als Reaktion ließ Karek alle bajoranischen Haussklaven hinrichten.

In der Befürchtung, dass es einen weiteren Mordversuch gegen ihn geben könnte, ließ Karek von nun an eine Reihe von cardassianischen Lohnarbeitern seinen Haushalt führen. Unter ihnen war auch eine Cardassianerin namens Mitani. Intelligent, aber aus einer armen Familie stammend, war sie auf das Einkommen als Dienstmädchen angewiesen, beeindruckte Karek jedoch. Er sah in ihr einen Beweis dafür, dass selbst die Cardassianer von niedrigem Rang noch den besten Bajoranern überlegen seien. Im Gegenzug war Mitani von Kareks Autorität beeindruckt und beide wurden ein Paar. Als Mitani schwanger war, wuchsen Kareks Sorgen um sie und die Sicherheit des Kindes auf Bajor. So schickte er sie kurz vor der Entbindungstermin nach Cardassia. Doch setzten bereits auf dem Flug von Bajor zu Terok Nor die Wehen ein, so dass ihr gemeinsamer Sohn Talak auf der Station geboren wurde.

Talak verbrachte die ersten sieben Jahre seines Lebens auf dem Besitz seines Vaters auf Bajor. Er und seine Mutter verließen den Planeten nachdem ein weiteres Attentat auf Karek gelang. Er und zwei seiner Leibwächter sowie die beiden Bajoranischen Attentäter verloren ihr Leben. Für Talak war dies der erste Akt der Gewalt, den er selbst mit ansehen musste. Seine Mutter, die zuvor eher gemäßigt mit den Bajoranern umgegangen war, ließ ihrerseits wie Jahre zuvor ihr Ehemann ein Exempel an den Sklaven statuieren. Ihren Sohn ließ sie alles mit ansehen.

Talak verlor so seinen Vater und alle Achtung vor seiner Mutter, deren Brutalität er nicht verstehen konnte. So war auch sein weiteres Leben auf Cardassia nicht einfach für ihn. Mitani versuchte ihn zunehmend zu einem Krieger zu erziehen und seinem Vater immer ähnlicher zu machen. Jedoch widerstrebte ihm dieses Mühen seiner Mutter. Nach dem Dominionkrieg, an dem er nicht aktiv teilnehmen musste, sagte er sich von seiner Mutter los und floh mit einem Ferengischiff in den Raum der Föderation. Die teure Passage kostete ihn viel vom Erbe seines Vaters, aber es brachte ihn schließlich dorthin, wo ihm die meiste Toleranz entgegengebracht wurde.

Vor einem Jahr konnte er sogar die Sternenflottenakademie mit zwar nur mäßigen Ergebnissen, aber dennoch erfolgreich abschließen.

Er starb am 04.06.2382 auf dem Saturnmond Enceladus, nachdem er unter einer mehrere hundert Meter bemessenden Eischicht eingeschlossen wurde.