Task Force Auriga

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Task Force Auriga wurde 2382 gebildet, nachdem die USS Auriga NCC-46831 im Schwarzen Sternenhaufen verschollen war.

Raumschiffe in der Task Force Auriga (2382-2383)
USS Helvetica | USS Lacerta | USS Saggitarius | USS Saigon | USS T'Plana-Hath

Verlauf der Mission

  • Sternzeit 59169,8 [31.01.08]: Die Auriga wird als vermisst gemeldet. Admiral Cory stellt die Task Force Auriga aus den Schiffen zusammen, die den letzten bekannten Koordinaten der Auriga am nächsten sind. [1]
  • Sternzeit 59233,8 [14.02.08]: Die T'Plana-Hath erreicht Frud II, einen Handelsplaneten, wo sich die Crew mit Sternenkarten für den noch nicht kartographierten Sternenhaufen versorgt. Dabei wurde Lieutenant Commander Long von einem unbekannten Kristall aufgesogen. [2]
  • Sternzeit 59440,8 [20.03.08]: Die Helvetica kam einem fremden Frachter zu Hilfe, geriet dabei jedoch in eine Falle, wobei auch Captain Age kurzzeitig entführt wurde. [3]
  • Sternzeit 59479,8 [27.03.08]: Die T'Plana-Hath wurde von einer unbekannten "Masse" umhüllt. Erst kurz bevor das Schiff vor der Zerstörung stand, fand die Crew heraus, dass es sich dabei um ein Lebewesen handelte und konnte Kontakt aufnehmen.