Tavrik

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Commander Tavrik (Vulkanier) ist der Kommandierende Offizier der USS Verity NCC-81318

Jugend und Studium

Tavrik wurde in der Stadt Kir auf Vulkan geboren, sein Vater Taurik ist Lehrer, seine Mutter T'Lar Biologin an der Vulkanischen Akademie der Wissenschaften. Sein Kindheit und Jugend verliefen in geregelten Bahnen. Wie auf Vulkan üblich, wurde er im Alter von sieben Jahren mit einer entfernten Verwandten, Lir war ihr Name, verlobt.

Tavrik schloss seine schulische Ausbildung mit einer, von seinen Eltern als selbstverständlich erachteten, sehr guten Leistung ab. Entgegen der Erwartung seiner Mutter entschloss sich Tavrik jedoch, nicht an der Vulkanischen Akademie zu studieren. Er verließ Vulkan, um sich bei der Sternenflotte einschreiben zu lassen und schlug dort die Laufbahn eines Wissenschaftsoffiziers ein. Seine Eltern waren nicht sonderlich erfreut darüber, akzeptierten die Entscheidung ihres einzigen Sohnes jedoch mit der klassisch vulkanischen Gelassenheit.

An der Sternenflottenakademie konzentrierte er sich völlig auf seine Studien, da die vulkanische Mentalität ihn für diverse Ablenkungen immun machte, denen seine weniger beherrschten Kommilitonen ausgesetzt waren und oft unterlagen. Sein Interesse an Partys, Bars und belanglosen Unterhaltungen war marginal, so dass er im Lauf seiner Zeit an der Akademie keine Bekanntschaften schloss, die über die Abschlussprüfung hin Bestand gehabt hätte. Im Jahr 2350 schloss er die Akademie als einer der Jahrgangsbesten ab.

Sternenflotte

Im Anschluss trat er sofort einen Posten als Wissenschaftsoffizier auf der USS Acantus NCC-58904 an. Sie war ein Schiff der Norway-Klasse. Als die Acantus im Jahr 2378 bei bei einer Havarie zerstört wurde, war Tavrik nicht an Bord. Er hatte kurz zuvor einen längeren Landurlaub angetreten um nach Vulkan zurückzukehren, da die Zeit seines Pon Farr nahte. Seinen nächsten Posten trat er auf Sternenbasis 32 an, wo er schließlich auch seine Beförderung zum Commander erhielt. Als schließlich die USS Verity NCC-81318, ein Schiff der Nova-Klasse, in Dienst gestellt wurde, bot man ihm das Kommando an. Dieses Angebot basierte unter anderem auf der Tatsache, dass Tavrik Vulkanier war. Er sollte der Crew, die aus zwar durchweg hochintelligenten, aber leider auch dementsprechend zum Teil recht exzentrischen Offizieren bestand, eine gewisse Stabilität verleihen. Bald stellte sich heraus, dass dies eine sehr weise Entscheidung gewesen war, denn nur ein Vulkanier war in der Lage, die täglichen "Fast-Katastrophen" mit einem Satz wie "Ein Misserfolg wäre bedauerlich gewesen.." hinzunehmen, ohne davon auf die Dauer zur Verzweiflung getrieben zu werden.

Beziehungen

Die Verlobung von Tavrik endete 2351 mit dem Tod seiner Verlobten Lir, die bei einem Gleiterunfall starb. Er zeigte trotz der Bemühungen seiner Eltern, ihn zu einer erneuten Verlobung zu bewegen, keinerlei Interesse daran, sich noch einmal zu binden und widmete sich völlig seiner Karriere.

Freizeitaktivitäten

Eine bevorzugte Beschäftigung von Tavrik ist es, mit dem Computer 3-D-Schach zu spielen. Zwar wäre ein Großteil der Besatzung intellektuell durchaus dazu fähig, Tavrik in diesem Spiel zu schlagen. Der Vulkanier zieht es jedoch eindeutig vor, dieses Spiel ohne emotionale Ausbrüche des Spielpartners zu spielen, was bei den Exzentrikern an Bord an der Tagesordnung wäre. Auch Sport gehört zu seinem festen Tagesablauf, er trainiert täglich zwei Stunden im Fitnessraum. Wie jeder Vulkanier meditiert er an jedem Abend, um sich seine mentale Beherrschung zu erhalten.