Tegar Ren

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tegar Ren war Leitender Wissenschaftsoffizier der USS Ares NCC-73624 bis 2380 als sein Vater zum Pflegefall wurde und Ren sich um seine Eltern kümmern musste. Derzeit lebt er bei ihnen auf Bajor und hofft den beiden einen ruhigen Lebensabend bescheren zu können.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

  • 2378: Versetzung, WO der USS Ares
  • 2378: Beförderung zum Ensign
  • 2379: Beförderung zum Lieutenant jg.
  • 2380: Beförderung zum Lieutenant
  • 2380: Ernennung zum Zweiten Offizier

Zur Person

Ren wurde im Jahre 2354 auf Bajor geboren. Zwar litt Ren wie alle anderen Bajoraner unter der Cardassianischen Besatzung, jedoch projeziert er seine negativen Erfahrungen alle alle Besatzungsmächte und nicht speziell die Cardassianer. Dort hegt er nur gegen jene einen Groll, die in seiner Stadt lebten, wovon jedoch bereits einige ihr Leben im Dominion-Krieg lassen mussten. Ein Krieg welcher Ren durch sein Leben auf der Erde ab seinem 17. Lebensjahr größtenteils erspart geblieben ist.
Ren ist im Glauben ein typischer Bajoraner. Er betet zu den Propheten und erhofft sich durch sie eine bessere Welt. Auf die Frage, wie ein aufgeklärtes Volk wie die Bajoraner noch an die Göttlichkeit der Propheten glauben könne, antwortete Ren einem seiner Kollegen folgendes:

Zitat (Original von Tegar Ren):
"Naturvölker haben eine lange Tradition und wir finden sie auch nahezu allen Planeten, die religiöse Kulte praktizieren. Die Anhänger von Naturreligionen verehren Steine und andere Dinge in der Natur, manchmal den Wind oder beispielsweise die Sonne. Es spielt auch keine Rolle, welches Religion nun was genau veehrt. Für uns Bajoraner ist das Wurmloch der Himmelstempel gewesen. Unerreichbar und wundervoll in seinem Antlitz. Der zentrale Ort unseres Glaubens. Der Lebensraum unserer Propheten, oder wenn Sie so wollen, unserer Götter. Es ist nicht wichtig für uns, wie die wissenschaftlichen Fakten zu den Lebewesen im Wurmloch lauten. Für uns sind diese Lebewesen Götter. Sie können einem Naturvolk auch Daten über den Wind liefern und versuchen ihn genau zu beschreiben. Das mildert jedoch nicht die Göttlichkeit des Windes für dieses Volk."