Traxos

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lieutenant Traxos ist Denobulaner und Offizier der Sternenflotte. Zur Zeit dient er als Medizinischer Offizier auf der USS Blind Guardian NCC-83112.

Kindheit und Jugend

Als einziges Kind von Serot, einem Bibliothekar und Linta, einer Ärztin, ist Traxos einer der wenigen Denobulaner, der in eine andere Familie adoptiert wurde und keine blutsverwandten Geschwister hat. Der Grund für diese auf Denobula überaus ungewöhnliche Tatsache liegt in einem tragischen Unglücksfall. Serot und Linta hatten bei ihrer Heirat beide noch keine weiteren Ehen geschlossen, kurz nach Traxos’ Geburt starben beide durch eine Vergiftung, deren genaue Ursache nie ermittelt werden konnte. Er wurde im Alter von wenigen Monaten in die Familie von Sarox, dem älteren Bruder Serots aufgenommen und wuchs dort zusammen mit dessen eigenen Kindern auf. Seine Kindheit verlief im Grunde nicht anders als die anderer Kinder. Dennoch war er sich, sobald er alt genug geworden war um die Zusammenhänge zu erfassen, immer der Tatsache bewusst, eine Ausnahme im Sozialleben Denobulas zu sein.

Sternenflotte

Dies und die Tatsache, dass der Tod seiner Eltern ungeklärt geblieben war, ließ ihn einen etwas anderen Lebensweg als den seiner Cousins und Cousinen einschlagen. Anstatt wie sie beim Eintritt in die Volljährigkeit nach Lebenspartnern zu suchen, schrieb er sich an der Sternenflottenakademie ein, um Medizin zu studieren und trat als Lediger seinen ersten Posten auf einem Hospitalschiff der Olympic-Klasse an. Sein weiterer Weg führte über diverse Schiffe, bis er schließlich einen Posten auf Sternenbasis 3 antrat. Er hatte die feste Absicht, dort für die nächsten fünfzig bis hundert Jahre zu bleiben, jedoch sollte sich das als Irrtum erweisen.

Freundschaften

Sybil Tregaron

Ende 2385 lernte Traxos dort Sybil Tregaron kennen, die seinem Team als Medizinischer Offizier zugeteilt wurde. Er entwickelte eine starke Zuneigung zu ihr und machte ihr einen Heiratsantrag. Sybil lehnte höflich, aber entschieden ab. Im Lauf der Zeit entwickelten die beiden statt einer Beziehung dann ein recht freundschaftlich-kollegiales Verhältnis, was darin gipfelte, dass Sybil im Anschluss an ihre Versetzung Traxos bat, zu ihr auf die USS Esquiline NCC-83716 zu kommen.