Tribat

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Tribat sind eine Spezies im Beta-Quadranten und Mitglied des Eden-Dreibundes. Ihre Heimatwelt ist Jam'br'Tribat.

Kontakt und Beziehung zur Föderation

Den Erstkontakt mit den Tribat stellte die USS Courageous Ende 2381 her. Mitte 2382 wurde die Grinori/Tribat-Einsatzgruppe unter Führung der USS Prevalence entsandt, die unter anderem Botschafterin Tel Namra zu den Tribat brachte, welche mit deren Führung über die Aufnahme offizieller diplomatischer Beziehungen verhandeln sollte. Die Aufnahme der Verhandlungen auf Jam'br'Tribat verlief wie geplant. Botschafterin Tel verblieb mit einer Delegation auf der Heimatwelt der Tribat. Nach der Entdeckung der Ketgor griffen die Tribat aus bisher unbekannten Gründen den Ort, an dem Captain Davion und der Gesandte der Ketgor Snijder zusammengetroffen waren. Snijder, Captain Davion und Lieutenant Sito wurden von den Tribat gefangen genommen, die Verhandlungsstätte, ein heiliger Ort der Ketgor, geschändet. Davion und Sito konnten nach knapp vierwöchiger Gefangenschaft durch die Ketgor und ein Team der Prevalence befreit werden, Snijder wurde nicht entdeckt. Kurz darauf brachen die Tribat die eigentlich gut laufenden Verhandlungen mit der Föderation ab und wiesen die Delegation aus. Es stellte sich heraus, dass das Eintreten alter Prophezeiungen der Grund für das irrational erscheinende Verhalten der Tribat war. Nach der Klärung der Situation auf PX-312 und der Gründung des Eden-Dreibundes mit den Ketgor und der Grinori-Allianz entsenden die Tribat Ratsvorsitenden Rodkar als ersten Botschafter auf die Erde.

Geschichte

Die Tribat waren vor etwa eines der drei Gründungsmitglieder der Grinori-Allianz. Nach 4000 Jahren entfremdete sich jedoch die Führung der Tribat und der Ketgor zusehens von den Grinori, welche hegemonielle Ansprüche stellten. Im anschließenden Bürgerkrieg wurden die Ketgor fast ausgelöscht, die Grinori jedoch so sehr geschwächt, dass diese den Austritt der Tribat aus dem Bündnis nicht verhindern konnten. Seitdem besteht die Grinori-Allianz lediglich aus den Grinori selbst sowie einigen wenigen ehemals unterworfenen Spezies. Der Kontakt zur Grinori-Allianz blieb über die Jahrtausende angespannt, auch wenn es zu keinem offenen Krieg kam, zu groß war die Angst vor gegenseitiger Auslöschung, während die Erinnerung an die gemeinsame Geschichte langsam abflaute. Der gewalttätigen gemeinsamen Geschichte zum Trotz etablirten die Tribat bald wieder einen regen Handel zur Grinori-Allianz, was schließlich auch den Weg zur Gründung des Eden-Dreibundes im Jahr 2383 führte.

Aktuellere Angaben zur Geschichte der Tribat finden sich im Artikel über den Eden-Dreibund.

Kulturelles

Die Tribat sind eine höchst religiöse Spezies, die sich ihren Glauben über die Jahrtausende bewahrt und während ihrer Zeit in der Grinori-Allianz weitergegeben hat. Vor diesem Hintergrund fand auch die Auswahl Boschafterin Tels für die Verhandlungen mit den Tribat statt. Nichtsdestotrotz spielt die Religion im täglichen Leben der Tribat weiterhin eine herausragende Rolle, auch wenn über die Jahre zumindest eine juristische Säkularisierung stattgefunden hat. In der Praxis spielen religiöse Bräuche im Alltag und auch der politischen Landschaft weiterhin eine wichtige, zumindest zeremonielle Rolle. Hauptsächlich wird der Glaube jedoch zu Hause praktiziert, wobei die Form der Ausübung der Religion individuell ist und vor allem auf dem Gebot der Spritualität und der davon abgeleiteten "Gesamtheitlichen Reinheit" beruht. Das Prinzip der "Gesamtheitlichen Reinheit" wird bei den Tribat seit Jahrtausenden gepflegt und wirkt sich vor allem im rituellen Ablegen von Kleidung als Symbol von Reinheit, gegenseitigem Vertrauen und Gleichheit (in einigen Überlieferungen wird für diesen Brauch das Verhindern der Mitnahme versteckter Waffen angeführt), sowie rituellen Waschungen und Bädern. So werden vor dem Betreten eines jeden Gebäudes zumindest die Fußbekleidung abgelegt und die Füße gewaschen. Auch bei den jährlichen Feierlichkeiten zum Adon'br'Jam steht die "Gesamtheitliche Reinheit" im Mittelpunkt.

Von einem nicht unbeträchtlichen Teil der Tribat wird die Erforschung neuer Technologien, vor allem auf dem Gebiet der Biotechnologie und Kybernetik wie sie auf PX-312 und andernorts betrieben wird, äußerst kritisch und als Bedrohung der gesamtheitlichen Reinheit gesehen. Zahlreiche Tribat lehnen jegliche Form von Prothesen sowie fortgeschrittene Medizintechnik ab.

Nach der Reise durch das iconianische Gateway auf PX-312 stellte sich heraus, dass die Religion der Tribat als Mittel der kulturellen Einigung in der alten Grinori-Allianz genutzt wurde, weswegen auch die Ketgor und Grinori zumindest vereinzelt ähnliche Bräuche wie die Tribat pflegen.