Triktrak

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Triktrak Ghor war der Kommandant der 4. Flotte der gelben Fraktion der Raghdor und mittlerweile Führer der Raghdorallianz.


Inhaltsverzeichnis

Heimatgalaxie

Triktrak Ghor wurde nach terranischer Zeitrechnung am 22.03.2229 auf Jitkt, einem eher unbedeutenden Kolonieplaneten seines Volkes am südöstlichen Rand der Heimatgalaxie der Raghdor als Mitglied der gelben Fraktion geboren. Als Sohn eines adligen Admirals im Ruhestand, verließ er schon früh seine Heimatwelt um an den Militärakademien zu studieren. Seine Karriere führte ihn rasant durch die Offizierslaufbahn und bereits in jungen Jahren erhielt er ein Kommando zunächst über einen Kreuzer, später dann über ein Mutterschiff. Als während eines Gefechtes mit einem Verband der roten Fraktion der Flottenkommandeur starb, übernahm Triktrak die Leitung und behält sie bis heute inne, da in den Wirren des Galaxiesprunges kein Ersatz gefunden werden konnte.

Alpha-Quadrant

Als es in der Heimatgalaxie der Raghdor zu einer Katastrophe kam, welche eine Überleben unmöglich machte, fasste man den Entschluss mittels der Übergänge in eine andere Galaxie zu fliehen, um dort ein neues Leben zu beginnen.
Triktrak's 4. Flotte wurde als Vorauskommando entsandt, um den nachrückenden Rest der gelben Fraktion nicht in eine Falle laufen zu lassen. Die zunehmenden medizinischen Versorgungsprobleme in seinem Geschwader sowie der Verschleiß des technischen Materials zwangen ihn bei Ankunft in der Milchstraße die USS Verne zu kapern, in der Hoffnung, dort eine technische Lösung für seine Probleme zu finden. Bevor die Verne jedoch nach erfolgreicher Enterung seiner Flotte angegliedert werden konnte, griff die plötzlich auftauchende rote Fraktion an. Im Laufe des Gefechts wurden beinahe 75% seiner Flotte vernichtet und Triktrak flüchtete in Begleitung der Verne, der Aurora und seinen verbliebenen Kreuzern. Sein vorangiges Ziel ist es, eine neue Bleibe für sein Volk zu finden. Die Föderation bot diese nach Beendigung des Krieges mit dem Planeten Melmac II an, den Fraktion 2 und 3 gemeinsam besiedelteten. Nach Ende des Krieges wurde er Führer der Raghdorallianz, konnte diese jedoch 2398 nicht vor ihrer Vertreibung ihrer durch die Föderation bereitgestellten neuen Heimatwelt Melmac II bewahren. Geschickt erpresste er die Föderation seinen verbliebenen Raghdor eine neue Heimatwelt im Föderationsraum abzutreten und diese dort zu versorgen. Außerdem forderte er erfolgreich 5000 Flaschen Brandy für den privaten Gebrauch.