USS Achemar NCC-1732

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die USS Achemar NCC-1732 war ein Schwerer Kreuzer der Constitution-Klasse. Sie wurde 2253 in der San Francisco Flottenwerft fertiggestellt und war in den kommenden Jahen maßgeblich an vielen Tiefenraumforschungsmissionen beteiligt. 2268 verschwand die Achemar bei der Erkundung des Antares-Kerngebietes spurlos. Im Jahr 2383 fand die USS Vengeance das Wrack des Schiffes auf des 6. Planeten des Y-35-28 Systems.

Crew

Geschichte

2253: Indienststellung

2254: Abkommandierung an die Klingonische Grenze

2256: Übernahme des Kommandos durch Commander Marcus Miller

2257: Ende der ersten 4-Jahres Mission

2258: Abkommandierung zu Tiefenraumforschungsmissionen jenseits des Föderationsraums

2262: Ende der zweiten 4-Jahres Mission, Umrüstungsbeginn bei der San Francisco Flottenwerft

2264: Abkommandierung an die Romulanische Neutrale Zone

2267: Abkommandierung zu Tiefenraumforschungsmissionen im Antares-Gebiet

2268: Ankunft im Antares-Kerngebiet, Kontakt zur Achemar bricht ab

2269: USS Achemar wird offiziell für Vermisst erklärt

2382: Wrack der USS Achemar wird auf dem 6. Planeten des Y-35-28 Systems entdeckt.

Deckplan

Deck 1: Brücke

Deck 2: Wissenschaftslabore

Deck 3: Wissenschaftslabore, Lebenserhaltung

Deck 4: Crew-Quartiere

Deck 5: Crew-Quartiere, Offiziersquartiere

Deck 6: Crew-Quartiere

Deck 7: Krankenstation, Transporterraum, Besprechungsraum, Computerkern, Impulsantrieb

Deck 8: Nahrungsvorbereitung, Erholungszentren, Speisesaal, Lebenserhaltung

Deck 9: Frachträume

Deck 10: Frachträume

Deck 11: Kontrollraum der Phasergeschütze

Deck 12: Trägheitsdämpfungsfeldgeneratoren, Aussichtsdeck

Deck 13: Aussichtsdeck, hintere Versorungsverbindungen

Deck 14: Maschinenunterstützungssysteme, Wasserlagertanks

Deck 15: Primärer Deuteriumtank

Deck 16: Primärer Deuteriumtank

Deck 17: Crew-Quartiere

Deck 18: EPS-Verteilungsnetzsystem

Deck 19: Hauptmaschinenraum, Hangardeck

Deck 20: Shuttle-Reperaturanlage

Deck 21: Lebenserhaltungssysteme, Frachträume

Deck 22: Frachträume

Deck 23: Antimaterie-Vorratskapseln

Nachträgliche Informationen

Auffinden des Wracks im Jahre 2383

Wrack der USS Achemar

Zur Sternzeit 60082,89 wurde das Wrack der USS Achemar NCC-1732 auf dem 6. Planeten des Y-35-28 Systems innerhalb des Antares-Gebietes von der USS Vengeance NCC-78473 entdeckt. Ursprünglich sollte die USS Vengeance eine verloren gegangene Klasse-IX Sonde der USS Prometheus NX-74913 aufspüren, die über mehrere Wochen hinweg die Anomalien in einem Umkreis von 12 Sektoren kartografiert hatte. Stattdessen führte eine Impulsspur die USS Vengeance zum Wrack der Achemar. Aufgrund äußerst schwerer Beschädigungen ist eine Bergung vorraussichtlich nicht möglich.

Wie die Crew der USS Vengeance später herausfand, wurde das Schiff von romulanischen Schlachtkreuzern der D7-Klasse angegriffen und geentert. Der Captain steuerte das Schiff daraufhin auf die Oberfläche des Planeten zu, nachdem die Selbstzerstörungsprotokolle versagt hatten. Einige Crewmitglieder wurden von den Romulanern gefangen genommen.