USS Chimera NX-85000

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die USS Chimera NX-85000 ist ein Trägerschiff der Chimera-Klasse und steht gegenwärtig unter dem Kommando von Captain Michael Kuhr. Gestartet von der Utopia-Planitia-Flottenwerft zu Sternzeit 65485,28 dient sie ab 2390 in der Sternenflotte als Flaggschiff der neuen Trägerschiffgeneration. Der Name des Raumschiffes leitet sich aus der griechischen Mythologie ab, in welcher die Chimäre ein feuerspeiendes Mischwesen mit Löwenkopf, Ziegenkopf und Schlangenschwanz war. So steht die Bezeichnung für die Wehrhaftigkeit, aber auch für die Vielseitigkeit der gleichnamigen Schiffsklasse.

Offplay-Hinweis: Von Mai 2014 bis Juni 2016 diente die USS Chimera als Spielerschiff.

Besatzung

Captain Michael Kuhr (Mensch), Kommandierender Offizier
Commander Cristina Tam (Mensch), Erster Offizier
Commander Boge Vinla (Bajoraner), Chefingenieur
Lieutenant Commander Nozhan Aghaee (Mensch), Leitender Medizinischer Offizier
...


Geschichte

Zur Missionsübersicht

Vom Konzept zur Verwirklichung (2380 - 2388)

Die USS Chimera NX-85000 hat als Prototyp und Testbett der Klasse eine ungewöhnlich lange Bauphase hinter sich, welche zudem durch einige Änderungen am Design gezeichnet war. Die Werftarbeiten begannen schließlich 2385 und nach einer größeren Änderung im Design konnte durch Ressourceneinsatz und gutes Zeitmanagement 2388 der Stapellauf erfolgen. Zwei Jahre später folgte die offizielle Indienststellung und die Verlegung des Schiffs zur 21. Flotte.

Zweite Generationen (2388 - 2394)

2392 nahm die Chimera als integraler Bestandteil am Aigis-Flottenmanöver teil und konnte die meisten der gesetzten Ziele hervorragend meistern. In diesem Jahr erfolgte auch die Indienststellung weiterer Schiffe der Chimera-Klasse ebenfalls benahmt nach mythologischen Mischwesen (z.B. USS Cerberus NCC-85001, USS Orthos NCC-85010, USS Centaur NCC-85005, USS Pegasus NCC-85007, USS Satyr NCC-85002). Bis Mitte 2394 unterstand die USS Chimera 85000 dem Kommando des Captain-Trios Captain Shelia (KO), Captain Imal Sensex (XO) und Captain Nicola Apicella (CAG) und deren Crew mit der Mission weitere Stresstests sowie die Verbandstauglichkeit der Schiffsklasse in Realsituationen zu verifizieren. Abgelöst wurde die Schiffsführung durch Captain Robert Sullivan (KO), Commander Jeffrey Barnes (XO) und Commander Cristina Tam (CAG) nach der Zerstörung der USS Pandora NCC-60582-A durch die Klingonen während des Churia-Konfliktes.

Die Nachwehen des Churia-Konfliktes (2394 - heute)

Zu Sternzeit 71684,38 fand der feierliche Start der USS Chimera NX-85000 auf ihre erste Mission unter neuem Kommando statt zu dessen Anlass Captain Robert Sullivan, Commander Jeffrey Barnes, Commander Cristina Tam und Captain Lance Traeger, welcher den Sternenflottengeheimdienst im Rahmen der Ermittlungen um die Zerstörung der USS Pandora NCC-60582-A an Bord der Chimera vertritt, einige Worte an die Mannschaft sowie Gäste richteten. In einem zeremoniellem Akt wurde eine goldene Münze in den Hangarboden eingesetzt und das Schiff verließ im Anschluss das Raumdock der Sternenbasis 001. (01 - Heads and Tails)
Den ersten Einsatz sollte das Schiff im Denobula Triaxa - System finden, wo die Ferengi die Föderation zu Gesprächen über einen neuen Handelsvertrag eingeladen hatten, jedoch wurden die Gespräche von einem Attentat auf Handelsvertreter Ghom der Ferengi überschattet; ein Verbrechen, welches nun aufgeklärt werden muss. (02 - 30 Pieces of gold-pressed Latinum | Forenmission 01 - Read between the Lines)

Technik

  • Holographischer Bildschirm
Der Hauptbildschirm auf der Brücke des Schiffes sowie die Bildschirme im Taktikraum und dem CDC arbeiten holographisch und sind somit in der Lage, navigatorische oder taktische Daten dreidimensional, wenn auch nicht materiell darzustellen. Die Holoprojektoren decken einen Bereich von bis zu einem halben Meter über die Bildschirmfläche hinaus ab und ermöglichen insbesondere Tiefendarstellungen.
  • Schiffsweite Holoprojektoren
Zahlreiche wichtige Räumlichkeiten wie die Brücke, der Maschinenraum, Taktikraum, CDC oder die Krankenstation sowie die Hauptkorridore sind mit Holoprojektoren ausgestattet zur materiellen Darstellung beispielsweise singulärer Gegenstände, Schemata oder des Medizinisch Holographischen Notfallhologramms. Aufgrund des hohen Energiebedarfs der Projektoren bei permanentem Betrieb und um Verschleiß zu vermeiden, ist der Einsatz teilweise nach Priorisierungen beschränkt.
  • Command Direction Center mit integrierter sekundärer Brücke
Das CDC ist für die Flottenoperationen der Raumjäger, Shuttles und aller anderen Raumfahrzeuge zuständig und verfügt darüber hinaus über die selbe Ausstattung der primären Brücke auf Deck 01 (vorne), sodass in erforderlichen Situationen auch vom CDC aus der Kommandobetrieb des Schiffes sichergestellt werden kann.
  • Operations Information Center
Das OIC ist die zentrale Schnittstelle aller Operationen der USS Chimera NX-85000. Hier laufen sämtliche schiffsinternen und -externen Informationen zusammen, welche in einer holographischen Darstellung angezeigt werden können. Eingehende Informationen werden verarbeitet oder zur weiteren Verarbeitung weitergeleitet und sämtliche Maßnahmen koordiniert. Die OPS - Konsole auf der Brücke ist berechtigt Rufe zu bearbeiten oder ins Funkfeuer einzugreifen.
  • Die Yacht des Captains
Analog zum Prinzip der „Calypso“ auf der USS Enterprise NCC-1701-D und der „Cousteau“ auf der USS Enterprise NCC-1701-E verfügt die USS Chimera NX-85000 über die „Ultron“.
  • Mehrzweckraumsystem
Die Chimera-Klasse hat über das gesamte Schiff Mehrzweckraumabschnitte installiert, die je nach Missionstyp modularisiert eingesetzt werden können und austauschbar sind, was diese Schiffsklasse neben ihrer Aufgabe als Trägerschiff zu einem Allrounder macht.

Besatzung

Die 1650 Mann starke Besatzung der USS Chimera NX-85000 setzt sich aus Angehörigen humanoider Spezies zusammen wie beispielsweise Terranern (Menschen), Vulkaniern, Andorianern, Tellariten, Bolianern und Bajoranern. Aufgrund der modular orientierten Bauweise der Quartierebenen, ist es auch möglich Angehörige anderer Spezies wie Xindi-Insektoide oder aquatische Lebensformen in die Mannschaft zu integrieren. Neben dem uniformierten Personal finden sich ebenfalls zivile Angestellte der Sternenflotte (Bereiche Medizin, Wissenschaft, Bordküche und Mannschaftsheim) sowie, in Friedenszeiten, Familienangehörige auf dem Schiff.

Deckplan

Räumlichkeiten
  • Deck 01 (vorne):
    • primäre Brücke
    • Bereitschaftsraum des KO
    • kleiner Konferenzraum
  • Deck 01 (achtern):
    • großes Observatorium mit integrierter stellarer Karthographie
  • Deck 02 (vorne):
    • Büro des KO
    • Büro des XO
    • großer Konferenzraum
    • Taktikraum Ebene 1
      • Operations Information Center
      • Atrium
  • Deck 02 (achtern):
    • Wissenschaftslaboratorien
    • Sensormonitoring
  • Deck 03:
    • Taktikraum Ebene 2
      • kleines Observatorium
      • Rundsaal mit Taktikterminal
  • Deck 04:
    • Offiziersmesse
    • „4 Dead Ahead“
    • Speisesaal des Captains
  • Deck 05:
    • Flaggoffiziersquartiere
    • Offiziersquartiere
  • Deck 06:
    • Offiziersquartiere
    • Holosuiten 1 + 2
  • Deck 07:
    • Offiziersquartiere
    • VIP-Quartiere
    • Lounge Ebene 1
  • Deck 08:
    • Offiziersquartiere
    • Gästequartiere
    • Lounge Ebene 2
  • Deck 09:
    • Mannschaftsquartiere
    • Holosuiten 3 + 4
    • Frachträume
  • Deck 10:
    • Mannschaftsquartiere
    • Mannschaftsmesse
    • Frachträume
  • Deck 11:
    • Mannschaftsquartiere
    • primäre Sicherheitsabteilung Ebene 1
      • Büro SC
      • Konferenzraum
      • Sicherheitsmonitoring
      • Bereitschaftsraum
    • Frachträume
  • Deck 12:
    • Mannschaftsquartiere
    • primäre Sicherheitsabteilung Ebene 2
      • Trainingsräume
      • Holosuite 5
      • Hauptwaffenkammer
    • Frachträume
  • Deck 13:
    • Transporterräume 1 + 2
    • Frachträume
    • Operationsabteilung
    • Hangar Ebene 1
      • Hangarmonitoring
      • Raumfahrzeuge
  • Deck 14:
    • primäre Krankenstation Ebene 1
      • Büro LMO
      • Konferenzraum
      • prä-operative Aufnahme und Triagezentrum
      • Operationssääle 1 + 2
      • post-operative Einheit
      • Behandlungsraum 1
    • Hangar Ebene 2
      • Raumfahrzeuge
      • Konferenzräume
  • Deck 15:
    • primäre Krankenstation Ebene 2
      • notfallmedizinische Aufnahme mit Dekontaminationseinheit
      • Operationssaal 3
      • Behandlungsräume 2 + 3
      • medizinische Labors
      • Pathologie
      • Holosuite 6
    • Hangar Ebene 3
      • Raumfahrzeuge
      • Frachträume
      • Wartungsabteilung
  • Deck 16:
    • Counselingabteilung
      • Büro COU
      • Behandlungsräume 1 + 2
      • Büro der Protokollabteilung
      • Konferenzraum
    • Erholungsdeck Ebene 1
      • Atrium Ebene 1
      • Botanischer Garten
      • Holosuiten 7 + 8
    • Hangar Ebene 4
      • Raumfahrzeuge
      • Frachtgutkontrolle und -annahme
      • Frachtmonitoring
      • Notlandebahnen 1 + 2
      • Transporterraum 3
  • Deck 17:
    • Erholungsdeck Ebene 2
      • Atrium Ebene 2
      • Bildungszentrum
      • Sporteinrichtungen
      • Arboretum
    • Hangar Ebene 5
      • Raumfahrzeuge
      • Notlandebahnen 3 + 4
    • Zugang zur „Ultron“ (Captain's Yacht)
  • Deck 18:
    • sekundäre Sicherheitsabteilung
      • Konferenzraum
      • Waffenkammer
    • Kongresssaal
      • Bankettraum
      • Konferenzräume
      • Aufenthaltsräume
    • Transporterräume 4 + 5
  • Deck 19:
    • Wohnquartiere
    • Command Direction Center Ebene 1
      • Staffelmonitoring und -organisation
      • Flottenkommunikations- und Störfeldabteilung
  • Deck 20:
    • Wohnquartiere
    • Command Direction Center Ebene 2
      • sekundäre Brücke
      • Büro CAG
      • Konferenzraum
      • Schnittstelle Taktik und Flottenbewegung
      • Aufenthaltsräume
  • Deck 21:
    • Wohnquartiere
    • Command Direction Center Ebene 3
      • Manöverplanungsabteilung
    • Transporterräume 6 + 7
  • Deck 22:
    • Wohnquartiere
    • Frachträume
  • Deck 23:
    • Wohnquartiere
    • Frachträume
    • wissenschaftliche Labors
  • Deck 24:
    • Wohnquartiere
    • Frachträume
    • wissenschaftliche Labors
  • Deck 25:
    • Wissenschaftsabteilung
      • Büro LWO
      • Konferenzraum
      • wissenschaftliche Labors der Forschungsleiter
      • Holosuite 9
  • Deck 26:
    • Frachträume
    • wissenschaftliche Labors
  • Deck 27:
    • sekundäre Krankenstation
    • Maschinenraum Ebene 1
      • Defensiv- und Offensivsystemmonitoring
      • Lebenserhaltungssystemmonitoring
      • Umweltsystemmonitoring
      • Systemzugang 1 zum Warpkern
      • Warpkernlagermonitoring
  • Deck 28:
    • Maschinenraum Ebene 2
      • Büro CI
      • Konferenzraum
      • Warpkernmonitoring
      • Systemzugang 2 (Hauptterminal) zum Warpkern
      • Schiffssystemterminal
      • Energiekontrollterminal
      • Systemdiagnoseterminal
      • Werkzeuglager
  • Deck 29:
    • Maschinenraum Ebene 3
      • Systemzugang 3 zum Warpkern
      • technische Labors
      • Holosuite 10
  • Deck 30:
    • tertiäre Sicherheitsabteilung
      • Arrestzellen
      • Transporterraum 8
      • Konferenzraum
  • Deck 31: -
  • Deck 32: -
  • Deck 33: -


Schiffssysteme
  • Deck 01 (vorne): -
  • Deck 01 (achtern): -
  • Deck 02 (vorne): -
  • Deck 02 (achtern):
    • Sensorik
  • Deck 03:
    • Andockpunkte 1 - 6
  • Deck 04:
    • (3) Typ-XII Phaserphalanxen
  • Deck 05:
    • (3) Typ-XII Phaserphalanxen
  • Deck 06:
    • primärer Hauptcomputerkern
    • Hauptcomputerkontrolle
    • Impulsantriebssysteme
  • Deck 07:
    • primärer Hauptcomputerkern
    • Impulsantriebssysteme
  • Deck 08:
    • primärer Hauptcomputerkern
    • Impulsantriebssysteme
    • primäre Waffenkontrollsysteme
    • Andockbucht 7 + 8
  • Deck 09:
    • primärer Hauptcomputerkern
    • primäre Deflektorkontrollsysteme
    • Impulsantriebssysteme
  • Deck 10:
    • (2) Typ-XII Phaserphalanxen
    • Antimaterievorratskapseln
    • Deuteriumzufluss
  • Deck 11:
    • Antimaterievorratskapseln
    • Deuteriumdruckregulation und -ablasssystem
    • Warpkernabwurf 1 + 2
  • Deck 12:
    • Antimaterievorratskapseln
    • Materie-Reaktant-Injektor
    • Warpkernabwurf 3 + 4
  • Deck 13:
    • Antimaterievorratskapseln
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • Warpkernabwurf 5 + 6
    • Umweltkontrollunterstützungssysteme
  • Deck 14:
    • (4) Typ-XII Phaserphalanxen
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • Warpkernabwurf 7 + 8
    • Umweltkontrollunterstützungssysteme
  • Deck 15:
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • sekundäre Waffenkontrollsysteme
    • Warpkernabwurf 9 + 10
  • Deck 16:
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • sekundäre Deflektorkontrollsysteme
    • Andockbucht 9 + 10
    • Warpkernmagazin
  • Deck 17:
    • (6) Typ-XII Phaserphalanxen
    • (2) MK-95 Quantentorpedorampe (vorne)
    • Torpedomagazine
    • Andockbucht der „Ultron“ (Captain's Yacht)
  • Deck 18:
    • (1) MK-95 Quantentorpedorampe (achtern)
    • Torpedomagazin
    • sekundärer Hauptkomputerkern
    • primärer Huptnavigationsdeflektor
    • Energietransfersysteme
  • Deck 19:
    • sekundärer Hauptkomputerkern
    • primärer Huptnavigationsdeflektor
    • Materie-Reaktant-Injektor
  • Deck 20:
    • sekundärer Hauptkomputerkern
    • primärer Huptnavigationsdeflektor
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
  • Deck 21:
    • sekundärer Hauptkomputerkern
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • Umweltkontrollunterstützungssysteme
  • Deck 22:
    • (2) Typ-XII Phaserphalanxen
    • Deuteriumtanks
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • Umweltkontrollunterstützungssysteme
  • Deck 23:
    • Deuteriumtanks
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
  • Deck 24:
    • Deuteriumtanks
    • Hilfscomputerkern
  • Deck 25:
    • Abfallmanagement
    • Hilfscomputerkern
    • Energietransfersysteme
  • Deck 26:
    • Antimaterievorratskapseln
    • Antimateriegenerator
    • Deuteriumtanks
    • Hilfscomputerkern
  • Deck 27:
    • Umweltkontrollsysteme
    • Antimateriegenerator
    • Deuteriumtanks
  • Deck 28:
    • Antimateriegenerator
    • Materie-Reaktant-Injektor
  • Deck 29:
    • Antimateriegenerator
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • Warpkernnotauswurf
  • Deck 30:
    • (2) Typ-XII Phaserphalanxen
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • Andockbucht 11 + 12
  • Deck 31:
    • (2) Typ-XII Phaserphalanxen
    • Materie/Antimaterie-Reaktionskonstruktion
    • (1) MK-95 Quantentorpedorampe (vorne)
    • Torpedomagazin
    • LWF-47 Warpgondeln Ebene 1
  • Deck 32:
    • LWF-47 Warpgondeln Ebene 2
  • Deck 33:
    • LWF-47 Warpgondeln Ebene 3

Raumfahrzeuge

Jäger
  • SF-23 Dolphin:
    • (10) Staffel Fynn Rot
    • (10) Staffel Fynn Gelb
    • (10) Staffel Fynn Grün
    • (10) Staffel Fynn Blau
  • SF-25 Valkyrie:
    • (10) Staffel Val Rot
    • (10) Staffel Val Gelb
    • (10) Staffel Val Grün
  • SF-28 Raptor:
    • (10) Staffel Rap Rot
    • (10) Staffel Rap Gelb
    • (10) Staffel Rap Grün


Shuttles
  • Argo - Mittelstrecken-Frachtshuttle:
    • NX-85000/1 - Gaia
    • NX-85000/2 - Uranos
    • NX-85000/3 - Ourea
    • NX-85000/4 - Pontos
  • Typ 9 - Mittelstreckenshuttle:
    • NX-85000/5 - Hyperion
    • NX-85000/6 - Iapetos
    • NX-85000/7 - Koios
    • NX-85000/8 - Kreios
    • NX-85000/9 - Kronos
    • NX-85000/10 - Okeanos
    • NX-85000/11 - Phoibe
    • NX-85000/12 - Rhea
  • Typ 11 - Langstreckenshuttle:
    • NX-85000/13 - Themis
    • NX-85000/14 - Thetys
    • NX-85000/15 - Theia
    • NX-85000/16 - Atlas
    • NX-85000/17 - Epimetheos
    • NX-85000/18 - Menoitios
    • NX-85000/19 - Prometheos
    • NX-85000/20 - Asterios


Shuttlepods / Transporter / Workbees
  • Shuttlepods:
    • (6) Chaffee-Klasse
    • (4) Typ 18
  • Transporter:
    • (5) Transportmanagementeinheiten
  • Workbees:
    • (10) Workbees


Runabouts / Captain's Yacht
  • Runabout Danube-Klasse:
    • USS Erebos NCC-85121
    • USS Nyx NCC-85122
  • Runabout Danube-Klasse:
    • USS Aether NCC-85123
    • USS Hemera NCC-85124
  • Captain's Yacht:
    • USS Ultron NX-85101


Wartungsakte

Zeitraum Werftanlage Maßnahmen

Januar 2388

Utopia-Planitia, Mars

  • Vollständige Schiffssystemprüfung
  • Stapellauf


Zeitraum Werftanlage Maßnahmen

Oktober 2392

Utopia-Planitia, Mars

  • Partielle Schiffssystemprüfung
  • Wartungsmaßnahmen und Nachbesserungsarbeiten
  • kleine Reparaturarbeiten


Zeitraum Werftanlage Maßnahmen

Juni 2394

Utopia-Planitia, Mars

  • Vollständige Schiffssystemprüfung
  • Reparatur- und Wartungsmaßnahmen