USS Einstein NCC-80017

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die USS Einstein NCC-80017 war eine Fregatte der Norway-Klasse der Sternenflotte. Neben obligatorischen Missionen im Rahmen ihres Missionsprofils nahm die Einstein am 2384 beginnenden Krieg gegen die Raghdor teil, in dessen Verlauf das Schiff größten Teils mit Aufklärungsmissionen hinter den feindlichen Linien beauftragt wurde. 2387 wurde sie zusammen mit der USS Troy NCC-81710 und ihrem Schwesterschiff, der USS Thy'lek Shran NCC-76258 einem Hilfskonvoi der Föderation zugeteilt, welcher nach der Zerstörung von Romulus humanitäre Hilfe unter der romulanischen Zivilbevölkerung leisten sollte. Kurz nach Erfüllung des Auftrages brach der Krieg von 2387 gegen das Klingonische Reich und die Tholianische Versammlung aus, in welchem die Einstein, wie im vorherigen Krieg, größten Teils mit Aufklärungsmissionen hinter den feindlichen Linien beauftragt wurde. Momentan ist das Schiff der Troy zugeteilt, um diese bei ihrer aktuellen Mission zu unterstützen.
Zusammen mit der Troy wurde sie Anfang des Jahres 2388 in den Gammaquadrant gezogen. Die USS Troy fand bei Sternzeit 65835,28 nur Trümmer des Schiffes vor. Augenscheinlich war die Einstein von einem überlegenen Feind vernichtet worden. Es gab keine Überlebenden.

Ihren Namen hat die Einstein von dem Menschen, Physiker und Nobelpreisgewinner Albert Einstein, dessen Hauptwerk die Relativitätstheorie ist, welche das Verständnis von Raum und Zeit revolutionierte.

Crew

Führungscrew

(verstorben)

Weitere Crew

  • Y-o2.png Marcel Zimmermann Mensch und Sicherheitsoffizier