USS Gauntlet NCC-71586

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die USS Gauntlet NCC-71586 ist ein Raumschiff der Nebula-Klasse, das 2360 in den aktiven Dienst gestellt und seitdem in zahlreichen Forschungs- und Gefechtsmissionen eingesetzt wurde, unteranderem während des Föderal-Klingonischen Krieges von 2372/2373, des Dominionkrieges, des Gornkrieges von 2377 und während des Raghdorkrieges. Das Schiff wurde seit seiner Indienststellung bereits zwei Mal so schwer beschädigt, dass in Betracht gezogen wurde, es außer Dienst zu stellen. Aktuell steht sie unter dem Kommando von Captain Rantanp Lan und unternimmt eine Deep Space Forschungsmission im Gammaquadranten.

Grinori/Tribat-Einsatzgruppe

Die Gauntlet war von 2382 bis 2383 Teil der Grinori/Tribat-Einsatzgruppe unter Leitung der USS Prevalence NCC-70861. Der Auftrag der Gauntlet, zu dem sie Mitte Juli 2382 unter dem Kommando von Commander Rantanp Lan startete, lag dabei in der Kartographierung des Sektors Y-1337.
Der Kontakt zu dem Schiff brach im Januar 2383 nach einem Angriff durch die Ketgor ab. Sie konnte sich knapp einen Monat im Sektor Y-1337 verstecken, bis sie von der USS Prevalence gefunden und zum Sternenflottenstützpunkt auf PX-312 eskortiert wurde. Das Schiff verblieb zwecks Reparaturen im Orbit des Planeten und kehrte erst Juni 2383 für eine vollständige Generalüberholung zur Erde zurück.