USS Juneau NCC-75656

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die USS Juneau NCC-75656 ist ein Föderationsraumschiff der Defiant-Klasse unter dem Kommando von Commander Harrison Conrad. Sie wurde benannt nach der irdischen Stadt Juneau, gelegen auf dem nordamerikanischen Kontinent in Alaska.

Das Raumschiff nahm seit seinem Stapellauf 2373 an vielerlei Missionen teil, bei denen es sich jedoch weitesgehend um routinemäßige Patrouillenflüge handelte. Auch im Raghdorkrieg kam die Juneau nicht über zwei Gefechte hinaus und beide endeten mit dem Rückzug der Sternenflotteneinheiten. Sie gilt in flottenkreisen daher, und da sie die meiste Zeit fern der Grenzen im Einsatz war, als unauffälliges Schiff.

In den vergangenen Jahren wurde die Juneau von vier verschiedenen Kommandeuren befehligt. Zuletzt übernahm Commander Harrison Conrad das Kommando. Mit ihm nahm das Schiff Kurs auf Sternenbasis 214, in Erwartung einer neuen Mission im Asli-Sternensystem, wo sie zusammen mit der USS Aurora NCC-81337 und der USS Santiago NCC-77115 operieren soll.