USS Royal Oak NCC-75543

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die USS Royal Oak NCC-75543 ist ein Explorer der Galaxy-Klasse unter dem Kommando von Commander Lurcy und gehört als eine der wenigen Schiffe ihrer Klasse dem Venture-Subtyp an.

Crew

Führungsoffiziere:

Captain Lurcy (Benzitin), Kommandierender Offizier
Commander Shell Keron (Bajoraner), Erster Offizier
Lieutenant Commander Michael Ducane, Operationsplanungs- und Zweiter Offizier
Lieutenant Melissa Glaser (Mensch), Chefingenieur
Lieutenant Teresa von Ávila (Mensch), Sicherheitschef und Taktischer Offizier
Lieutenant Junior Grade Brunnel (Denobulaner), Leitender Wissenschaftsoffizier
Lieutenant Junior Grade Marcus Melua (Mensch), Leitender Medizinischer Offizier
Ensign Yoseph Imry (Betazoid), Counselor
Ensign Orhan K. Settele (Mensch), CONN-OPS-Offizier


Weitere Crewmitglieder:

Lieutenant Junior Grade Yisara Malan (Bajoranerin), Sicherheitsoffizier
Ensign Juanita Vasques (Mensch), Sicherheitsoffizier
Petty Officer Third Class Jayne Cobb (Mensch), Sicherheitsunteroffizier

Geschichte

Die USS Royal Oak wurde von November 2371 bis Februar 2373 in der Utopia-Planitia-Flottenwerft erbaut. Mit dem Stapellauf am 17. Februar (50130,05) erfolgte die Indienststellung unter dem Kommando von Captain Alejandro Ramirez und Lieutenant Commander Joseph Schauberger. Das Schiff wird an die cardassianische-föderative Grenze beordert und ist während des Dominion-Krieg unter anderem an der Schlacht von Torros III beteiligt.

Mitte 2381 befindet sich das Schiff auf dem Weg in die föderalen Besatzungszone der Cardassianische Union. Dabei führt sie bei Sternzeit 58500,70 eine Bombardierung einer Basis der Kohn-Ma im Dreon-System durch, welche zuvor von einem Team der USS Prevalence NCC-70861 lokalisiert worden war.
Im Oktober eilt sie der USS Gutenberg NCC-81003 zur Hilfe, welche durch den Sorin-Kampfverband angegriffen wurde, trifft aber zu spät ein und schleppt die beschädigte Guttenberg zurück nach Bajor.

Nach gut neun Jahren auf dem Kommandosessel geht Ramirez in den verdienten Ruhestand und Peter White übernimmt im Mai 2382 seinen Posten.

Erst Ende 2384, nach erneuten kriegerische Auseinandersetzung in der Grenzregion zur Cardassianischen Union (siehe Raghdorkrieg), wird die Royal Oak aus dem Gebiet abgezogen und zur Erde zurück beordert. Mehre Monate lang wird das Schiff umfangreichen Reparatur- und Umbauarbeiten unterzogen und anschließend bei Sternenbasis 260 nahe dem Mar-Oscura-Nebel stationiert, von wo aus sie mehrere kurze Einsätze mit diplomatischen und wissenschaftlichen Hintergrund unternimmt.

Anfang 2388 (65192,37) wird die Royal Oak nach Sternenbasis 11 beordert und übernimmt dort das Kommando über den Schiffsverband, welcher im Rhunia-System den Aufbau und die Inbetriebnahme der neuen Tiefenraumstation Deep Space 16 durchführen soll. Nach der Stationsübernahme im Juli 2388 (65547,87) wird White nach Deep Space 16 versetzt und übernimmt das Kommando über die Sternenflotteneinheiten im Rhunia-Sektor. Seine Nachfolge an Bord der Royal Oak übernimmt kurze Zeit später die Benzitin Lurcy.