USS Sovereign NCC-73811

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die USS Sovereign NCC-73811 ist ein Explorer der Sovereign-Klasse und der Prototyp ihrer Klasse.

Besatzung

Führungsoffiziere

Geschichte

Ursprünglich war die Indienststellung des Schiffes für 2369 angedacht, doch musste es aufgrund technischer Schwierigkeiten bis 2376 in der Werft verbleiben. Bei der USS Enterprise NCC-1701-E und USS Avenger NCC-52546, welche 2372 starteten, wurden diese Probleme umgangen, indem man auf die Installation einiger neuer Schiffssysteme verzichtete und stattdessen auf konventionelle Systeme zurückgriff. Die sieben Jahre, die die Sovereign in der Werft verbrachte, wurden in erster Linie für die Erprobung neuer Technologien genutzt, die letztlich im Zuge des Entwicklungsprojektes der Prometheus-Klasse perfektioniert werden konnten. Nachdem die Sovereign-Klasse ihr ursprünglich angedachtes Potential erreicht hatte, konnte das Schiff nach mehrmonatigen Umrüstungsarbeiten auslaufen.

Ende Mai 2376 schleppte die Sovereign die USS Avenger ab, nachdem deren Antriebsgondel irreparabel beschädigt wurde.

Ende Juni übernahm sie dann Sorad Pire von der Avenger, um diesen zu seinem neuen Kommando auf der USS Kyushu zu bringen.

Ende November wird die Sovereign im Gorn-Krieg schwer beschädigt. Sie hatte eine komplette Warpgondel verloren, die Hälfte der Deflektorschüssel fehlte und es gab über das ganze Schiff verteilt Hüllenschäden. Die Untertasse hatte sogar ein ein 15 Meter großes Loch. Daraufhin wurde das Schiff von der Avenger nach Utopia-Planitia geschleppt, da der Warpantrieb der Sovereign nicht funktionsfähig war. Die Reparaturen dauerten über ein halbes Jahr.

Anfang Juni 2379 stellte die Sovereign der USS Thulii Begleitschutz, als diese während der Balkan-Krise im Trümmergebiet der Sternenbasis 234 Bergungsarbeiten durchführte.

Ende August 2381 führte die Sovereign eine Flotte der Föderation an, welche eine Flotte der Sheliak im Briar-Patch aufbrachte. Die Föderationsflotte erreichte das Schlachtfeld über Ba'ku gerade noch rechtzeitig, bevor die USS Vengeance und die USS Rhode Island von den Sheliak zerstört werden konnten.

Mitte April 2382 befand sich die Sovereign zusammen mit der USS Enterprise an der talarianischen Grenze, um die angespannte Lage dort zu deeskalieren.