USS Verity NCC-81318

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die USS Verity NCC-81318 ist ein Schiff der Nova-Klasse unter dem Kommando von Commander Tavrik und Lieutenant Esther Campbell.

Crew

Führungsoffiziere


R-o5.png Tavrik, Kommandierender Offizier
R-o3.png Esther Campbell, Erste Offizierin
R-o3.png Mahmoud ibn Al-Fulan, CONN-OPS-Offizier
Y-o2.png Mary Shannon, Sicherheitschefin und Taktische Offizierin
Y-o2.png Clay Barry, Chefingenieur
T-o1.png Zuma, Leitender Wissenschaftsoffizier
T-o2.png Jareed Fisher, Leitender Medizinischer Offizier
T-o1.png Francois Loine, ehem. Counselor - KIA


Status: Einsatzbereit


Geschichte

Die Verity ist zwar erst sechs Jahre im Dienst, hat sich in dieser Zeit aber eifrig einen Ruf als das Enfant Terrible der Flotte erarbeitet. So hat die Crew es geschafft, sich in den letzten sechs Jahren öfter in Schwierigkeiten zu bringen als andere Schiffe in ihrer gesamten Dienstzeit. Dabei ist es nicht einmal so, dass sich die 30-köpfige Besatzung besonders dumm anstellen würde. Samt und sonders wurde das Schiff der Nova-Klasse mit klugen Köpfen besetzt. Der Nachteil ist: Einige dieser klugen Köpfe sind außerordentlich exzentrisch. Viele Probleme an Bord rühren nicht von feindlichen Phasern sondern von teilweise schiefgegangenen Experimenten her. Es ist schwer zu sagen, ob die Verity irgendwann einmal durch Feindeinwirkung oder durch ihre Crew zerstört wird. Einige zynische Mitglieder der Flotte wetten bereits auf den Tag, an dem die Verity in die Luft geht.

Soweit der Ruf. Was allerdings nur die wenigsten wissen: Die Crew der Verity hat bereits zwei als unkurierbar eingeschätzte Pandemien eingedämmt und besiegt. Auf der Verity schrieben drei Wissenschaftler bahnbrechende Arbeiten in Warpraumphysik, dem Ausdruck kultureller Eigenarten von Spezies in Opferriten und besondere Berühmtheit erlangte die Arbeit von Jacob DeLunay, die sich im wesentlichen mit einer Fördermöglichkeit von Dilithium aus auch rohstoffarmen Gebieten befasst und für Aufsehen in der Welt der Wissenschaft sorgte. Die gesamte Crew hatte mit ihm zwei Jahre lang daran geforscht (und dabei fast eine Warpgondel gesprengt). Man kann heute sagen, dass die Crew der Verity mit Sicherheit die neugierigsten, aber manchmal auch arglosesten Mitglieder der Sternenflotte umfasst.

Bei der Schlacht um die Sel-Emna 2389 erlitt das Schiff leichte Schäden, es gab insgesamt fünf tote Crewmitglieder zu beklagen, darunter auch der Counselor Francois Loine. Alle wurden standesgemäß von ihren Kameraden der Vigilant Sentinels auf Yu bestattet.


Shuttles & Wartungsakte

1x Typ 11 Langstreckenshuttle

NCC-81318/01 - Thanator

2x Work Bee Wartungsfahrzeug


2389

Zeitraum Werftanlage Maßnahmen

April

Deep Space 9

  • Vollständige Schiffssystemprüfung
  • Reparatur- und Wartungsmaßnahmen