Utopia-Planitia-Flottenwerft

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Blick auf die Werftanlagen
Die Utopia-Planitia-Flottenwerft wurde 2203 ins Leben gerufen und zählt zu den wichtigsten Konstruktions- und Wartungseinrichtungen der Sternenflotte. Die zahlreichen Komplexe beherbergen außerdem viele wichtige Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen.

Die Werften befinden sich im geosynchronen Orbit 16.625 km über der Ebene von Utopia Planitia auf dem Mars, wobei sich manche Einrichtungen auch auf der Oberfläche des Planeten befinden.

Die Utopia-Planitia-Flottenwerft untersteht der direkten Autorität des Sternenflottenkonstruktionskommandos.

Historische Ereignisse

  • 2388: Zu Sternzeit 65053,99 verließ die USS Esquiline NCC-83716 Trockendock 4, um nach dreijähriger Konstruktionsphase zu ihrem Jungfernflug aufzubrechen. Das Schiff war ein Neubau der zweiten Generation der Luna-Klasse und der Stapellauf zog als Ereignis die Aufmerksamkeit von zahlreichen Würdenträgern und Vertretern der Medien auf sich.

Links