V'Anar

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

V'Anar war von 2385 bis 2387 Mitglied des Föderationsrates und vertrat dort Cait. Sie ist eine noch recht junge Caitianerin, die diese Position eher der Tatsache verdankte, dass ihr Vater vor ihr der Vertreter Caits war. Politisch ist sie noch ziemlich unerfahren. Sie hatte sich auch keiner Fraktion angeschlossen.

Lebenslauf

Kindheit und Jugend

Geboren wurde V'Anar 31.03.2355 auf Cait, Canrral-Kontinent, nahe eines Rikalla-Heiligtums. Ihre Mutter hatte sich zusammen mit ihrem Vater hochschwanger auf den Weg gemacht, um, wie es die Tradition verlangt, einmal in ihrem Leben zum Krikalla Hauptheiligtum zu pilgern. Nur hatte sie sich etwas mit dem Geburtszeitpunkt verrechnet, so dass V'Anar und ihre Geschwister während dieser Pilgerreise geboren wurden. Sie war das jüngste Kind des Wurfes und von klein auf im Vergleich zu ihren Geschwistern eher schwach. Vielleicht war das der Grund dafür, dass ihre Eltern sie sehr umhegten und sich um sie sorgten. Ihr Vater S'Hrem war vor ihr Botschafter Caits und später der Vertreter Caits im Rat der Vereinigten Föderation der Planeten. Im Gegensatz zu ihren drei älteren Geschwistern zeigte V'Anar so gar kein Interesse für den Kampf oder das Steuern von Raumschiffen. Sie begleitete lieber ihren Vater bei dessen Missionen. Ihre Kindheit verbrachte V'Anar eher auf fremden Welten als auf Cait. Als ihr Vater in den Förderationsrat gewählt wurde war V'Anar gerade mal 12 Jahre alt. Es war für sie anfangs eine schwierige und auch verwirrende Zeit, war die Erde doch deutlich kühler als ihre Heimat. Man stelle sich vor: es regnete sogar recht häufig ... ein Umstand, für den sich V'Anar bis heute absolut nicht begeistern kann. Sie bevorzugt doch eher die warmen und trockenen Gefilde ihrer Heimat. Zur Schule ging sie auf diverse Privatschulen, die sie mit einem Hochschulabschluss verließ. Auszeichnen tat sie sich während dieser Zeit besonders durch ihre guten Noten in Geschichte. Schon recht früh begann sie sich für andere Kulturen zu interessieren, weshalb sie als erstes ein Studium der Kulturwissenschaften anstrebte. Es war ihr Vater, der ihr nahe legte, sie davon überzeugte, das es besser wäre ein Studium der Politik zu absolvieren. Auch wenn dies nicht gerade ihr Wunschstudium war, so fügte sich V'Anar dem Willen ihres Vaters.

Karriere in der Politik

Nach Abschluss dieses Studiums begann sie im Team ihres Vaters mitzuarbeiten. Sie unterstützte ihn bei Verhandlungen und begleitete ihn zu den Sitzungen. So erlernte sie, sozusagen von der Pike auf, den Beruf des Diplomaten. Auch wenn ihr die großen Durchbrüche als Diplomatin verwehrt blieben, so erwarb sie sich durch ihre beharrliche und ruhige Art schnell den Ruf einer fähigen Vermittlerin. Als ihr Vater sich einige Jahre später dann aus dem Berufsleben zurückzog, wurde V'Anar dazu bestimmt, seinen Platz einzunehmen. Ob dies daran liegt, dass ihr Vater als angesehenes Mitglied des K'tarrela seinen Einfluss nutzte, um seiner Tochter einen guten Start zu ermöglichen oder nur an ihren Talenten als Vermittlerin ist ungewiss.

2385 wurde V'Anar von ihrem Volk als Vertreterin Caits im Rat und Nachfolgerin ihres Vaters bestätigt. Allerdings gab es auch nicht viele Gegenkandidaten, was wohl eher an der caitianischen Einstellung liegt. Auch heute noch ist es ein offenes Geheimnis, dass die planetare Regierung hauptsächlich existiert, weil es verlangt wurde um in die Vereinte Föderation der Planeten aufgenommen zu werden. Auch heute noch hatte diese Planetare Regierung nicht so viel Macht, wie ihre Pendants auf anderen Welten. Zum größten Teil verwalten sich Provinzen und Bezirke selbst sehr schnell und effektiv.

Standpunkte

Privat kennt man V'Anar als eine impulsive junge Caitianerin, die gerne fremde Kulturen studiert oder sich ihrer Leidenschaft, dem Klettern, widmet. Es kostete ihren Vater viel Mühe seiner Tochter zu vermitteln, dass Kontrolle und Selbstbeherrschung einem Politiker besser stehen als impulsives Krallenausfahren, wen es nicht nach Wunsch verläuft. Sie ist freundlich und offenherzig, jedoch hängt sie auch sehr an den alten caitianischen Traditionen. Wenn man den Versuch unternimmt, sie einer politischen Richtung zuzuordnen, so würde man sie wohl eher als liberal einschätzen. V'Anar beleuchtet ein Problem gerne erst von allen Seiten, hört sich alle Meinungen an, ehe sie sich ihre eigene bildet. Daher ist sie keine Freundin schneller Entscheidung. Die Art einiger Abgeordneten Entscheidungen durch formale Anträge und Ähnliches zu verzögern, ärgert die junge Caitianerin hingegen eindeutig, löst das in ihren Augen doch die Probleme eher nicht.

politische Strömungen / Fraktionen Mitglieder des Föderationsrates (Auswahl)
progressiv Bündnis für Vernunft und Gerechtigkeit (BVG) Iarsesco Neic (Argelius II) | T'Lara (Vulkan)
Liga für eine gerechte Zukunft (LGZ) Aminata Sinaba (Erde)
liberal Allianz für Freiheit und Fortschritt (AFF) Laurel Corbex (Betazed) | Ilesh-Selw (Gazer) | Shamandalie Vaquas (Alpha Centauri)
Vereinigten Liberale (VL) Ermat Pallra (Bajor) | Dranea Lanx (Betazed)
fraktionslos Henrik Nevalainen (Alpha Centauri)
konservativ Entente für Beständigkeit und Einheit (EBE) Norem Akam (Bajor) | Talusar (Delta IV) | Terrekr (Tellar) | Xonak (Vulkan)
Föderalistische Fraktion (FF) Clyde Murray (Erde)
royalistisch Union für Recht und Ordnung (URO) Det Villan (Betazed)
- fraktionslos Arterius Pallin (Turia IV) | Konarterius Saren (Turia IV)