Xi'an-pû Long

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xi'an-pû Long ist Taktischer Offizier auf der USS T'Plana-Hath NCC-31504 seit ihrer erneuten Indienststellung im Jahr 2378.

Lebenslauf

Xi'an-pû wurde von Kindesbeinen an auf den dorfeigenen Alles-ist-möglich-Stil in Karate geschult. Daneben absolvierte sie noch ihre Schulpflicht und hilft im Familienbetrieb, einem Restaurant, als Köchin oder auch Bedienung aus. Mit 15 wurde sie zum erstenmal Siegerin beim jährlichen Dorfwettkampf, zu dem neben den meisten Leuten aus dem Dorf auch die stärksten Krieger der umliegenden Gemeinden antraten. Diesen Wettkampf bestritt sie in den folgenden beiden Jahren auch immer ungeschlagen, als sie beschloß, in die Sternenflotte einzutreten. Inzwischen war sie Fähnrich auf der USS Taunus und arbeitet an ihrer Karriere, was ihr aufgrund ihrer sturen Persönlichkeit äußerst schwerfällt. Sie läßt sich nicht von Rückschlägen oder ähnlichem davon abhalten, ihr oberstes Ziel, irgendwann einmal ein eigenes Kommando zu haben, abbringen. Sollte sie nämlich aufgeben, dann bräuchte sie sich in ihrem Dorf nicht mehr blicken zu lassen.

In der Zwischenzeit bekleidet sie den Rang eines Ltjg und dient nach der Zerstörung der Taunus, welche aus geheimen Gründen in Essex umbenannt werden mußte, auf der T'Plana-Hath. Sie war zwischenzeitlich auf SB15 als taktische Offizierin tätig, jedoch war sie dort reell gesehen nur einige Stunden, da sie recht schnell der neuen Essex zugeteilt wurde. Leider wurde dieses Schiff bereits beim Testflug durch Fehler in der Materialverarbeitung und Antriebstechnik zerstört. Jedoch wurde die gesamte Crew der Taunus/Essex dann kurz darauf auf die T'Plana-Hath versetzt, welche dann nun Xi'an-pû's neuer ständiger Einsatzort bleiben wird.

Bei Sternzeit 59238,8 wurde sie auf dem Planeten Frud II von einem außerirdischen Gegenstand, der einem Diamanten gleicht, komplett aufgesogen. Ob eine Rettung möglich ist, scheint fraglich.

Triviales

Oft wird fälschlicherweise wegen des Nachnamens angenommen, daß Xi'an-pû eine chinesischstämmige Amerikanerin wäre. Der Name Long rührt jedoch von ihrer chinesischen Herkunft her und bedeutet überesetzt "Drache". Das kann man interessanterweise auch an ihrem Verhalten beobachten. Xi'an-pû ist sehr selbstbewußt, dickköpfig und stur. Man kann sie leicht reizen und sie scheut auch nicht vor einem handfesten Streit zurück, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie weiß, daß sie gut ist, leider läßt sie das ihre Umwelt auch wissen, daß sie das weiß. Es ist nicht leicht, mit ihr Freundschaft zu schließen. Frauen haben es unter Umständen etwas leichter, da Männer in ihrem Dorf eher untergeordnet sind und deswegen immer sehr skeptisch betrachtet werden. Es ist in der Gegend auch als das "Dorf der Frauen" bekannt und wird von daher eh als Amazonenheimat betrachtet. Xi'an-pû's Namen spricht man einfach Shanpuu aus. Sie ist sehr traditionsbewußt und hält sich auch streng an die Gesetze ihres Dorfes, auch wenn es ihr in manchen Fällen sehr ungelegen kommt. Sie ist sehr stolz und sie würde es nur schwer verkraften, wenn ihr Ego oder ihr Stolz mal etwas angekratzt werden würde.

Kurz, man muß schon sehr geduldig, praktisch ein Engel sein, um mit diesem Mädchen auszukommen. Hat man allerdings mal ihren Respekt errungen, hat man eine Freundin und Weggefährtin für's Leben.

Chronologie

2376

Abschluss der Sternenflottenakademie und Beförderung zum Ensign
Versetzung auf die USS Essex NCC-173-C als Taktischer Offizier
Beförderung zum Lieutenant Junior Grade

2378

Versetzung auf die USS T'Plana-Hath NCC-31504

2379

Beförderung zum Lieutenant

2380

Beförderung zum Lieutenant Commander