Xi-Vega II

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xi-Vega II ist ein Wüstenplanet im Xi-Vega-System, etwa 15 Lichtjahre von PX-312 entfernt im Betaquadranten. Der Planet, sowie das gesamte System, wurde bei Sternzeit 67318,2 von der tholianischen Versammlung annektiert. Fast ein Jahr später wird der Planet zerstört. Die Gründe hierfür sind immer noch unbekannt.


Allgemeine Informationen

Viel ist nicht über Xi-Vega II bekannt. Aufgrund der Zusammensetzung des Planeten und der Atmosphäre wird davon ausgegangen, dass er früher ein Planet der Klasse M war. Was die Änderungen hervorgerufen hat ist aber bis jetzt unbekannt.

Auf der Oberfläche des Planeten sind viele Ruinen zu finden, die vermuten lassen, dass der Planet vor langer Zeit bewohnt war.


Besondere Orte

Über den ganzen Planeten verteilt sind alte Ruinen zu finden, welche offenbar iconianischem Ursprung sind. Es gibt außerdem noch unterirdische Einrichtungen, deren genauer Zweck allerdings nicht von der Föderation bzw. den Sternenflotteneinheiten herausgefunden werden konnte, bevor die Tholianer den Planeten für sich beanspruchten und der Sternenflotte ein Ultimatum zum Abzug setzten.

Historische Ereignisse

  • 67101,54: Die USS Aberdeen NCC-79004 entdeckt Ruinen auf dem Planeten und beginnt mit archäologischen Ausgrabungen. Dabei findet die Crew ein iconianisches Artefakt. Aufgrund der begrenzten Möglichkeiten an Bord des Schiffes der Defiant-Klasse wird das Artefakt zur Sternenbasis 613 gebracht. Ein kleines wissenschaftliches Team bleibt auf dem Planeten um die Ruinen näher zu erforschen.
  • 67318,2: Yntak'Un annektiert den Planeten für die Tholianische Versammlung, nachdem kurze Zeit vorher die USS Rhea NCC-80107 im Orbit des Planeten eintraf, um mit der weiteren Erforschung des Planeten zu beginnen. Zwar entdeckte man noch die unterirdischen Kavernen, aber für die Sternenflotte blieb nicht mehr genug Zeit zur genaueren Erforschung, ehe sie gezwungen war das System zu verlassen.
  • 68580,23: Die Sternenflotte erhält Hinweise, dass der Planet zerstört wurde. Die Gründe hierfür sind bis jetzt unbekannt.