Yu

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yu ist die ursprüngliche Heimat der Yuzang, das Zentrum ihres Kaiserreichs und der vierte Planet im Yu-System. Seine Oberfläche ist zu 67% mit Wasser bedeckt, das sich hauptsächlich auf zwei große Ozeane verteilt. Höhere Gebirgszüge finden sich primär im äquatorialen Bereich, während der Rest der Kontinente relativ flach ist und große Wald- wie Steppengebiete aufweist. Wüsten existieren nur wenige, ebenso wie Inseln in den Meeren, was auf die geringe vulkanische Aktivität zurückgeführt wird.

Politik

Der Planet bildet politisch eine Einheit mit allen Planeten des Yu-Systems und ist Sitz der Systemregierung, wie auch das Zentrum des gesamten Kaiserreichs der Yuzang. Die Gewalten teilen sich auf in ein Kabinett unter der Leitung eines Ersten Ministers als Exekutive, dem Parlament zu Yu unter Vorsitz einer nicht stimmberechtigten Herzogsfamilie als Legislative und der Yu-Rechtshoheit als Judikative.
Auf Yu findet sich indes auch das Reichsparlament, dessen Vorsitz das Kaiserpaar persönlich ausübt, und der Sitz der Reichsregierung unter Leitung des Kaiserlichen Ministers.

Alle Einrichtungen sind jedoch aufgrund der Borginvasion bis auf Weiteres außer Betrieb und das System steht unter Kriegsrecht.

Orte und Einrichtungen

Yeserp (Stadt).jpg

Yeserp

Yeserp ist die Hauptstadt des Planeten und des gesamten Kaiserreichs. Hier finden sich neben dem weithin sichtbaren Gebäude des Reichsparlaments auch der gewaltige Majestätenpalast, sowie einer der größten Raumhäfen von Yu. Die Infrastruktur besteht aus einer Kombination von Wasser- und Luftstraßen, wohingegen man zwischen den Häuserschluchten zumeist nur zu Fuß unterwegs ist. Ein markantes Merkmal ist die hohe Klippe im politischen Viertel, die als architektonisches Beispiel für das Wesen der Stadt dienen kann: Eine Symbiose aus Natur und dem runden, auf fließenden Formen basierenden Baustil der Yuzang.
Vor der Borginvasion zählte Yeserp nahezu 11 Millionen Einwohner und galt als kulturelles, sowie natürlich als politisches Zentrum, seit der Evakuierung ist die Stadt jedoch nahezu verlassen und in den äußeren Bezirken nach dem Ausbleiben von Wartung stellenweise gar niedergebrannt. Der Vorhof des Kaiserpalastes ist seit 2389 wieder hergerichtet und beherbergt ein Denkmal, das an die Schlacht um die Sel-Emna erinnern soll: Eine Hüllenplatte der USS Kumari NCC-79110, die sich im Verlauf der Gefechte in die Hüllenplatte eines Breen-Kriegsschiffes gebohrt hatte. Die Verschränkung der beiden steht für die Zusammenarbeit, die im Angesicht der großen Gefahr stets möglich ist. Das Denkmal soll an genau diese Zusammenarbeit der Völker erinnern.

Basislager Raumfort

Auf einer Ebene außerhalb der Hauptstadt und im Umfeld eines planetaren Abwehrforts wurde ein provisorisches Basislager aus Fertiggebäuden errichtet, von welchem die Wiederbesiedlung zunächst der Hauptstadt und später auch des gesamten Planeten erfolgen soll. Neben den zahlreichen Vorratshallen und Werkstätten ist ein Krankenhaus und eine Kommunikationsanlage Bestandteil des Lagers.

Historische Ereignisse

  • 2384: Das Kaiserreich und damit auch der Planet wurden Opfer einer Invasion des Borgkollektivs. Während die Infrastruktur weitgehend intakt blieb, wenn auch sämtliche Kommunikationssysteme außer Funktion gesetzt wurden, assimilierten die Borg den Großteil der Bevölkerung.
  • 2388: Am 1. Oktober begann die Wiederbesiedlung des Planeten und der Aufbau des Basislagers durch die Yuzang in Begleitung des Sternenflottenverbands Vigilant Sentinels.
  • 2389: Nach der Schlacht um die Sel-Emna wurden alle Toten der beteiligten Völker (so sie es nicht anders in ihren Testamenten verfügt hatten) auf Hügeln nahe der Hauptstadt Yeserp zu Grabe getragen. Die Breen verbrannten ihre Kameraden, die Sternenflotte hinterließ in einem Grab lediglich einen Kommunikator, auf den die Namen aller Gefallenen signiert wurden.