Zarven

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lieutenant Junior Grade Zarven ist ein Aenar und dient auf der USS Esquiline unter dem Kommando von Captain Kaaran. Wie alle Aenar ist er blind und hat eine weiße Haut. Ihre Umwelt erkennen die Aenar über ihre Antennen im Infrarotbereich. Außerdem sind die Aenar telepathisch begabt, was diese unter anderem zur Kommunikation nutzen. Bei Zarven scheint diese Fähigkeit, aber bei weitem nicht so ausgeprägt wie bei einigen seiner Artgenossen. Er ist zwar durchaus in der Lage zur telepathischen Kommunikation, allerdings nur mit ebenso telepathisch begabten Lebensformen.

Leben auf Andor

Zarven wuchs in der unterirdischen Stadt der Aenar, welche tief unter der Oberfläche in den nördlichen Eiswüsten Andors liegt und von einem Dämpfungsfeld umgeben ist. Zarvens Vater arbeitet als Ingenieur an der Däpfungsfeldkontrolle, seine Mutter ist Chemikerin. Nachdem er mit 18 Jahren die Schule verließ, arbeitete er zunächst zwei Jahre als Assistent seiner Mutter. Allerdings schien ihm das Leben als Wissenschaftler auf Andor, unter den wenigen seiner Art nicht erfüllend genug. Nach und nach reifte in ihm die Entscheidung Andor zu verlassen, doch wohin sollte er gehen? Die Sternenflotte war eine Alternative, jedoch mit dem großen Manko, dass sie sich scheinbar nicht mit den pazifistischen Grundsätzen der Aenar vereinbaren ließ. Jedoch war Zarven, wie viele Aenar der jüngeren Generation, nicht mehr so strikt in seiner Einstellung. Für ihn schien der Beitritt der Sternenflotte durchaus möglich, sollte er nicht gerade auf ein Kriegsschiff versetzt werden. Dennoch waren seine Eltern und der Rest der Gemeinschaft nicht begeistert, als er ihnen seinen Entschluss mitteilte. Auf seine Bewerbung an der Akademie erhielt er Ende 2383 die Rückmeldung, dass er zum 01.01.2384 sein Studium an der Sternflottenakademie beginnen könne.

Die Sternenflotte

Die Akademie

Die Akademiezeit verging für Zarven wie im Fluge. Sein Studium konzentrierte sich vor allem auf die naturwissenschaftlichen Zweige der Ausbildung. Allerdings musste er die Grundausbildung in Sicherheit über sich ergehen lassen, was für ihn Aufgrund seiner Abstammung schon eine Qual war. Seit dem Abschluss dieser Ausbildung hat er auch keine Waffe mehr in die Hand genommen. Die Akademie schloss er als einer der besten 10 Studenten im Wissenschaftlichen Bereich ab. Den praktischen und damit letzten Teil seiner Ausbildung trat Zarven auf der USS Esquiline an.

USS Esquiline

Noch als Kadett trat Zarven quasi seinen Dienst auf der USS Esquiline an. Er absolvierte dort zunächst den letzten praktischen Teil seiner Akademieausbildung und nahm so auch an dem Jungfernflug des Schiffes teil. Schon kurze Zeit später erhielt er dann seine offiziellen Versetzungspapiere und damit einhergehend seine Beförderung zum Ensign. Dies war der erste große Schritt in der noch jungen Karriere. Die ersten Monate auf der Esquiline lebt Zarven eher zurückgezogen, wie es in der Natur seines Volkes liegt. Er hat quasi kaum privaten Kontakt mit den restlichen Mitgliedern der Crew. Seine Freizeit verbringt er entweder in seinem Quatier oder alleine auf dem Holodeck. So zurückgezogen er in seiner Freizeit ist, so gewissenhaft verrichtet er seinen Dienst als LWO. Nach der anfänglichen Eingewöhnung in die für ihn ungewohnte Führungsrolle, kann er sich hierauf relativ schnell einstellen, auch wenn ihm das Befehle erteilen das erste halbe Jahr über noch unangenehm ist. In den Zeitraum seiner Eingewöhnungsphase fällt auch die erste Leitung eines Expeditionsteams in die unerforschten Gebiete der Sel-Emna. Während der Expedition wird Zarven von dem Energiewesen Briak angegriffen und übernommen. Als das Wesen aber seine Ziele erreicht hatte, schien es den Körper wieder zu verlassen. Zu den Ereignissen auf dieser Mission hielt der Ensign bei Sternzeit 65673,87 einen öffentlichen Vortrag vor der Crew der Esquiline. Der erste, in der noch jungen Karriere des Aenar.

Im weiteren Verlauf der Mission Praetorianer wurde eine für die Sternenflotte unbekannte Lebensform auf dem Planeten Pithom II entdeckt. Eines dieser sogenannten Eiswesen wurde im Verlaufe eines Einsatzes auf die Esquiline gebeamt, um weiteren Schaden an einer Minenkolonie der Yuzang zu vermeiden. Seit diesem Zeitpunkt lebt es in einem Frachtraum auf der Esquiline. Ens. Zarven ist oft bei ihm, entweder zu Forschungszwecken oder weil die vorherrschenden klimatischen Eigenschaften für ihn besonders angenehm sind. Als sich die Mission der Esquiline im Tarantula-Nebel dem Ende neigt, wird Zarven in die ersten Gefechte seines Lebens hineingezogen, als zunächst die Breen und dann die Borg die Sel-Emna überfallen. Im verlauf der Gefechte, an denen er selber nicht aktiv teilnimmt, verletzt er sich an der Schulter. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Mission, bei der viele Yuzang gerettet wurden, wird durch Kaiserin Nofrys zum Lieutenant Junior Grade befördert. Von ihr erhält er außerdem eine Kristallkugel, in der ein Teil des Nebels eingeschlossen ist, als Geschenk.

Lebenslauf

  • Sternzeit 40809,97 - Geburt auf Andor
  • Sternzeit 61000,34 - Antritt der Akademieausbildung der Sternenflotte T-c4.png
  • Sternzeit 65085,56 - Versetzung auf die USS Esquiline
  • Sternzeit 65085,56 - Beförderung zum Ensign T-o1.png
  • Sternzeit 66145,20 - Beförderung zum Lieutenant Junior Grade T-o2.png
  • Sternzeit 66289,77 - Verleihung der Expeditionsmedaille Mission Praetorianer Praetorianer-Bandschnalle.png
  • Sternzeit 66865,24 - Verleihung der Kampagnenmedaille Dorlifekrise Dorlifekrise-Bandschnalle.png

Auszeichnungen

Krankenakte

  • Sternzeit 66140,11: Bei Ens. Zarven werden eine Klavikulafraktur, sowie eine Platzwunde am Kopf und eine tiefe Schnittwunde am rechten Fühler diagnostiziert.
- gez. LtCmdr. Sybil Tregaron - behandelnder Ärztin
LMO, USS Esquiline NCC-83716
Besatzung der USS Esquiline NCC-83716
Kaaran (KO) | Sybil Xukathalyre (XO) | Lindsay MacLean (LMO) | Saya Levi (ING) | Jamina Hamilton (CONN) | L'Ahri (WO) | Henry Hawkins (CMC)